Sonntag, 03 März 2024

Neckarbote

Im Jahr 1900 wurde der „Seckenheimer Anzeiger“ von dem Verleger J. Helfrich als Anzeigenblatt für Seckenheim, Rheinau und Ilvesheim gegründet. Inhaltlich deckte die Zeitung sowohl Lokalnachrichten als auch Nachrichten aus dem In- und Ausland ab. 1908 wurde die Zeitung in „Neckar-Bote“ umbenannt und später von Georg Zimmermann und Georg Härdle übernommen. 1941 musste der Neckarbote im Zuge des Zweiten Weltkriegs sein Erscheinen einstellen.
Nach dem Krieg erschien die Zeitung wieder ab dem 1. September 1949, Redakteur war Hans Maier. 1954 trat Hans Schmidt mit in den Verlag ein, der ihn unter der Firma Schmidt und Sohn 1957 ganz übernahm. Im Juli 1964 kam es zu einer inhaltlichen Neuausrichtung: Die Zeitung berichtete fortan hauptsächlich über lokale Themen, für überregionale Nachrichten wurden die Leser künftig auf die hiesigen Tageszeitungen verweisen. Das Erscheinen des Neckarboten als eigenständige Heimatzeitung wurde im Mai 1974 nach eigenen Angaben des Verlags „aus wirtschaftlichen Gründen“ eingestellt. Der Zeitungstitel "Neckar-Bote" wurde im Verbund mit dem Mannheimer Wochenblatt jedoch noch einige Jahre weitergeführt.
Quelle Marchivum
 

Die historischen Seckenheimer Zeitungen Neckar-Bote (früher Seckenheimer Anzeiger) sind auf MARCHIVUM Druckschriften digital online gestellt.

Dort sind sämtliche Ausgaben von 1902 bis in die 1970er frei abrufbar und im Volltext durchsuchbar.

Über den Link https://druckschriften-digital.marchivum.de/zd/periodical/titleinfo/428805 externer Link gelangen Sie zur Zeitung und erhalten dort auch einige Informationen zur Geschichte der Zeitungen, sowie einige historische Aufnahmen aus der Druckerei.

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.