Freitag, 28 April 2017

Ehrenmitglieder

Hansjörg Probst (1932-2016)

In seiner historischen Einführung zur 1250 Jahr Feier in Seckenheim schreibt Ulrich Nieß, der Leiter des Stadtarchivs Mannheim, daß                                                                                                                                                                                        "...sein... Beitrag Hansjörg Probst gewidmet...ist...,Seckenheims bedeutendem Historiker, ohne dessen tiefschürfenden Arbeiten...sein...kleines Essay nicht möglich gewesen wäre." Dem können wir uns, was die inhaltliche Erstellung dieser Homepage betrifft, nur anschließen.

Hansjörg Probst ist seit 2016 das erste Ehrenmitglied des Fördervereins. Seine Mitarbeit an der Tafel Badische Revolution 1848/49 in Seckenheim bestand exemplarisch darin, dass er eine wesentliche Korrektur anmahnte. Wir hatten den Bürgermeister  von 1848, Hörner, als Ortsbürgermeister bezeichnet. Dies konnte er natürlich nicht durchgehen lassen. Seckenheim als selbstständige Gemeinde hatte selbstverständlich einen Bürgermeister. Die Tafel insgesamt fand er gelungen und ganz passabel. Probst verfolgte unsere Arbeit mit großem Interesse. Unser Ehrenmitglied verstarb am 01.12. 2016 im Alter von 84 Jahren. Unser Dank gilt seiner Bereitschaft, daß er uns seine Erkenntnisse vorbehaltlos zur Verfügung stellte.

Unser Gedenken haben wir gemeinsam mit dem Heimatmuseum formuliert :

" Herr Probst war Gründungs- und Vorstandsmitglied des Heimatmuseum Seckenheim e.V. und Ehrenmitglied des Förderverein historisches Seckenheim e.V. ...Er hat sich uneigennützig mit seinem ganzen Wissen und stetigem Engagement für die Bewahrung der Geschichte Seckenheims eingesetzt und sich bleibende Verdienste erworben. Wir werden seine fachliche Unterstützung sehr vermissen..."  

 

Ehrenbrief des
Fördervereins historisches Seckenheim e.V.

Seckenheim, am 25. Februar 2016

Sehr geehrter, lieber Herr Probst,

man kann nicht oft genug DANKE sagen oder schreiben, denn Sie haben über Ihre historische Arbeit hinaus sich lokal im mitmenschlichen Bereich engagiert und sich Verdienste erworben, die von Ihnen unter Zurückstellung der eigenen Interessen über einen längeren Zeitraum mit erheblichem Einsatz erbracht wurden. Diese vorbildliche Leistung ging weit über die beiden Seckenheim-Bücher und die Übernahme eines Ehrenamtes, etwa zur Errichtung des Heimatmuseums, hinaus. Den besonderen Verdiensten um das historische Seckenheim haben Sie Ihr gesellschaftspolitisches Engagement zum Allgemeinwohl zur Seite gestellt, weshalb insbesondere die Verleihung des Seckenheimer „Alfred-Blümmel-Ehrenordens“, als höchste lokale Auszeichnung, mehr als gerechtfertigt war.

Für diese unbezahlbare Unterstützung, und für Ihr außerordentliches Engagement, als Ausdruck unseres Dankes und unserer Anerkennung, überreichen wir Ihnen
diesen Ehrenbrief und ernennen Sie hiermit, sehr geehrter Herr

Hansjörg Probst,
zum
Ehrenmitglied des Fördervereins historisches Seckenheim

"Ihre besonders herausragenden historischen Leistungen, die Sie uneigennützig und in erheblichem Umfang erbracht haben, sind für uns von größter Bedeutung. Unser Verein, der sich die Förderung der Bildung hinsichtlich des historischen Seckenheim, insbesondere durch das Anbringen von Informationstafeln zum Zweck gesetzt hat, dankt insbesondere auch für die Zusage, Ihre Aufzeichnungen und Unterlagen zur Gestaltung der Tafeln in Anspruch nehmen zu dürfen.

Wir sind dankbar unser Vorbild, unseren Inspirator und Ur-Seckenheimer als Ehrenmitglied in unseren Reihen zu wissen."

Förderverein historisches Seckenheim e.V.


- Urkunde der Ehrenmitgliedschaft Hansjörg Probst ...

- Pressbericht zur Ehrenmitgliedschaft Hansjörg Probst  ...

 


 

Nächste Veranstaltungen:

Intern