Montag, 18 Dezember 2017

Badische Zeit ab 1803

Treff- und Ausgangspunkt der Führung Badische Zeit in Seckenheim ist das Seckenheimer Schloss, in dem heute der Bürgerdienst des Vorortes seinen Sitz hat. Die Führung dauert etwa 90 Minuten und endet auf den Seckenheimer Planken.

An den Haltepunkten Heumarkt, Neckarmauer, Lauergasse, altes Rathaus und "Goldener Engel" werden exemplarisch Bauwerke und Ereignisse der Badischen Zeit von 1803-1952 erläutert.

Der Zeithorizont umfasst die Bildung des Großherzogtum Badens mit der endgültigen Zerschlagung der Kurpfalz 1815, thematisiert die Geschehnisse und Ursachen der badischen Revolution von 1848/49, streift die Gründung der badischen Republik 1918 und endet mit dem Zusammenschluß des Landes Baden-Württemberg 1952. Es werden zahlreiche Berührungspunkte zur lokalen Geschichte Seckenheims aufgezeigt, so der besondere Bezug der Badischen Revolution zum Gasthaus "Zum Goldenen Engel" und der wechselvollen Geschichte der Fährverbindung und Neckarbrücke nach Ilvesheim.

 

Pressestimmen zur Führung...